Zum 8. Mal UnArt-Konzert im Steigerturm

Am 21. Oktober heißt es wieder: UnArt-Konzert im Berghofer Steigerturm. Beim insgesamt 97. Konzert dieser Musikreihe, die im Oktober 2007 im damaligen Galeriekeller UnArt vom Berghofer Galeristen Alfred Uniewski aus der Taufe gehoben wurde, sind mit Andreas Oertzen und Sac Surprise zum Einstieg in den Herbst musikalische Freunde und Wegbegleiter aus dem alten Galeriekeller am Start.

Für den Folk-Rock-Barden Andreas Oertzen sind Gitarre und Gesang seit über 30 Jahren das Salz in der Lebenssuppe. Oertzen war musikalisch in Big Bands unterwegs, sang und spielte als Duo, im Quintett und Quartett. Im Steigerturm wird er sein brandneues Soloprogramm vortragen, ein dynamisches Potpourri aus traditionellem britischem Rock, aus Pop, Folk und Jazz. Immer auf den Punkt gebracht, gelegentlich ausschweifend, rotzig, dreckig, melancholisch. Aus diesen scheinbaren Gegensätzen schöpft Oertzen eine packende Harmonie, die musikalische Grenzpfähle in neue Dimensionen rammt.

aoertzen6467_mini

Andreas Oertzen

Auch Sac Surprise lassen sich so schnell nicht einfach in einen Einheitssack stopfen und hüpfen aus jeder Musikstil-Schublade, bevor sie geschlossen wird. Ihre Mixtur aus Funk, Pop und Rock ‘n’ Roll sorgt immer wieder für überraschende Wendungen in den Konzerten. Mit klarer Ansprache ans Publikum und eindringlichem Powergroove ruft das Quartett den muskulären Notstand aus – am Tag nach dem Konzert hat schon so mancher erschöpfte Konzertbesucher Besuch vom Muskelkater bekommen.

Profilwerkstatt_Ansorg_HerrPape_180513

Sac Surprise

Schreibe einen Kommentar