Haus am Lohbach feiert am 8.9.2017 Jubiläum im Steigerturm

Collage: Burkhard Treude

Seit 1997 besteht das „Bethel.regional“-Wohnheim „Haus am Lohbach“ am Ende der Straße „Am Lohbach“ unterhalb des Busenbergs in Berghofen mit der Hausnummer 120.

Das Angebot des Hauses richtet sich an erwachsene Dortmunder Bürgerinnen und Bürger mit geistiger Behinderung, komplexen Mehrfachbehinderungen und sich überschneidenden Behinderungsbildern. Das Haus am Lohbach bietet den Rahmen für eine individuelle Lebensgestaltung und die Entwicklung eigener Lebensperspektiven.

Die Einrichtung bietet 24 Plätze, davon 22 Einzelzimmer.

Das Fachpersonal kommt aus pflegerischen und/oder pädagogischen Berufsfeldern. Je nach Bedarf werden weitere medizinische, psychologische und andere therapeutische
Fachkräfte hinzugezogen.

Das Unterstützungsangebot für die Bewohner im stationären Rahmen umfasst:

  • Assistenz, Förderung und Begleitung auf der Grundlage einer individuellen Hilfeplanung
  • Hilfen bei der Inanspruchnahme der medizinischen Versorgung durch niedergelassene Fachärzte und örtliche Kliniken sowie therapeutische Leistungen auf der Grundlage ärztlicher Verordnung durch örtlichen Anbieter (z. B. Krankengymnastik, Ergotherapie, Psychotherapie)

Weitere Angebote sind:

  • Tagesgestaltung im Haus
  • Tagesgestaltung außerhalb des Hauses
  • Begleitung zur Teilhabe am Arbeitsleben (z.B. in Werkstätten für Menschen mit Behinderung)
  • Begleitung von Schulbesuch/Ausbildung
  • Freizeitgestaltende Angebote im Haus
  • Freizeitgestaltende Angebote außerhalb des Hauses
  • Fahrdienst für Rollstuhlfahrer
  • Seelsorgerliche Begleitung und Begleitung zu Gottesdiensten
  • Lebenspraktisches Training (z. B. Hauswirtschaftstraining)
  • Urlaub in kleinen Gruppen
  • Hilfe beim Erhalt und Aufbau von Kontakten
  • Reittherapie
  • Kreative Projekte

„Unsere Mitte Steigerturm e.V.“ bietet als Veranstalter dem „Haus Am Lohbach“ für seine Jubiläumsfeier am 8. September 2017 den Rahmen. Das Thema „Inklusion“ ist dem gemeinnützigen Verein seit Gründung ein wichtiges Anliegen, das sich in einer regen Kooperation mit Leitung und Bewohnern der Einrichtung am Lohbach ausdrückt.

Schreibe einen Kommentar