UnArt macht Sommerpause

Zum ersten Mal in der über zehnjährigen UnArt-Konzert-Geschichte in Berghofen gibt es eine Sommerpause.

Angesichts der aktuellen Regelungen und Vorschriften für öffentliche Veranstaltungen wurde lange und intensiv diskutiert und ausprobiert, im Testmodus gestreamt und gebeamt, wurden drei Live-Dosen mit echter, authentischer UnArt-Steigerturm-Musik abgefüllt – und es wurde festgestellt, dass UnArt im Steigerturm mehr ist als Zuhören, nämlich Aktion und Interaktion, Begegnen und Berühren, im weitesten wie im engsten Sinne.

UnArt im Steigerturm funktioniert nur mit dem Publikum, den Bands, den Singer/Songwritern/innen, den Flaschenaufreißern/innen, den Küchenfeen, der Suppe und der Heißmachwurst, dem Mann am Mixer und der Bon-Dame am Eingangstisch.

Sobald diese muntere Mischung wieder unter einem Dach versammelt werden kann, geht‘s weiter; die UnArt-Planung bis zum Jahresende steht, die Bands für jeden dritten Freitag im Monat sind bis Dezember gebucht. Allen herzlichen Dank für ihre Geduld, fürs Abwarten, für ihr Verständnis. Wenn‘s weitergeht, wird das rechtzeitig angekündigt.

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Font Resize
Kontrast