Umfangreiche Reparaturarbeiten am Turm

Foto: Burkhard Treude 15.05.2020, bearbeitet von Dieter Sauerbier, Haltern-am-See

Die Dachplattform des Steigerturms wies Schäden an der Geländerverankerung und an der Bodenplatte auf. Im Inneren des Turms waren durch Wassereinbruch im Laufe der Jahre etliche Schadstellen an den Wänden entstanden.

All das wurde jetzt fachgerecht repariert. So wird es auch wieder möglich sein, in der Adventszeit einen Weihnachtsbaum am Geländer zu montieren, der hoch über Berghofen leuchtet und die einzige erhaltene Landmarke des „Dorfs“ akzentuiert.

Steigerturm-Musik für zu Hause

Zum zweiten Mal in der Geschichte der UnArt-Konzerte ist das heimische Wohnzimmer jetzt die „Location“: Am dritten Freitag im Mai, dem 15.5., geht UnArt wieder online. Ab 19 Uhr unter unart.koppp.de beginnt die zweite Runde des un-erhörten UnArt-Glücks.

Auch diesmal stecken vier exquisite Leckereien aus Helmers Mischmaschine in der UnArt Live-Dose Vol. 2: Die Berghofer Iren von Green Galore, die Ausnahme-Alternative-Band JAHM!, die einzigartigen Akustik-Rocker der Tönnis Basement Band und die Top-Level-Cover-Kings von Joe’s Garage.

Auch Rückwärts-Klicken funktioniert: Die UnArt Live-Dose Vol. 1 mit Freddie B. & The Toothless Tigers, Different Inside, Hemingway’s Whiskey und An Spiorad steht nach wie vor zu Verfügung.

UnArt on air am 17. April

Wie angekündigt, geht UnArt mit seinen Konzerten vorübergehend in die Luft und bietet „on air“ exklusive Audio-Konzertmitschnitte im Netz.

Am 17. April um 19 Uhr diese Web-Adresse die Webadresse unart.koppp.de in den Browser eingeben, und ab geht die Post mit Live-Mitschnitten und Ohrwürmern des letzten Jahres aus dem Berghofer Steigerturm.

Den Auftakt machen An Spiorad, Different Inside, Hemingway‘s Whiskey und Freddie B. & The Toothless Tigers mit Folk von den Britischen Inseln, Alternative-Rock aus Westfalen, All-Over-Cross-Cover aus aller Welt und Strange ‘n‘ Strong Rock ‘n‘ Roll aller Epochen.

Wegen Corona: Steigerturm-UnArt-Konzert am 17.4. per Internet

„Liebe UnArt-Freundinnen und -Freunde,

angesichts der großflächig verordneten und der Vernunft gezollten Stubenhockerei geht das UnArt-Konzert am 17. April mal raus an die frische Luft – und ihr könnt zu Hause bleiben.

Mit gleich zwei Verbindungs-Klicks mitten ins weltweite Netz könnt ihr euch dann den Berghofer Steigerturm ins Wohnzimmer und ins Homeoffice holen, kostenlos und so laut, wie es euch und euren lieben Nachbarn gefällt.

Klick eins. Jaana Redflower. Die Powerfrau aus Witten war als Anheizerin mit ihrem Trio im Steigerturm gebucht, jetzt könnt ihr für einen Satz heißer Ohren stattdessen dem Redflower-Duo Jaana und Adi Klawitter ab 20 Uhr beim Proben live in die Karten schauen: https://www.twitch.tv/jaanaredflower/ . Jaana hat bisher zweimal den Steigerturm durchgefegt und mit ihrem kraftvollen, vielseitigen und unverwechselbaren Gesang und Gitarrenspiel nachhaltig aufgeräumt, kongenial begleitet von Adi, der schon bei den Wittener Krautrock-Legenden von Baumstam an Gitarre und Schlagzeug die Akzente gesetzt hat.

Klick zwei. Das ist ein echtes Novum bei UnArt im Steigerturm: Live-Mitschnitte zum Nach-Träumen, gemischt, gerührt und geschüttelt von Kult-Pultmeister Helmer. Alle ausgezeichnet aufgezeichneten Bands haben der Veröffentlichung ihrer Live-Mitschnitte zugestimmt, so dass wir euch ein buntes Potpourri aus Folk, Rock, Indie, Alternative und Liedermacherkunst anrühren werden. Den ersten 45-Minuten-Mix könnt ihr euch am Konzerttag, dem 17. April, zur gewohnten UnArt-Zeit zwischen 19 und 22 Uhr genussvoll hinter die Binde kippen – mit welchem Klick, das verraten wir euch rechtzeitig.

Wir hoffen, dass es so schnell wie möglich live im Steigerturm weitergeht. Das UnArt-Programm genauso wie die Klassik-Konzerte und Mitsing-Abende sind bis zum Jahresende durchgeplant. Freut euch also auf bessere Zeiten und helft mit, sie schnellstens zurückzuholen.

Das UnArt-Steigerturm-Team wünscht gesteigerte virtuose Musikgenüsse bei abnehmenden viralen Tendenzen.

Freddi B.“

Steigerturm NEWS 1/2020 online

Die neue Ausgabe der Steigerturm NEWS beschäftigt sich vorrangig mit der Zukunftsentwicklung unseres „Dorfs“ Berghofen.

Die Zusammenstellung der Ankündigung von Terminen für Konzerte und Veranstaltungen lag vor unserem Redaktionsschluss. Wegen der Corona-Situation haben wir erst einmal alles abgesagt. Wir werden uns strikt an die Vorgaben der Landes- bzw. Bundesregierung halten und so dazu beitragen, die Ansteckungsketten zu unterbrechen.

Zum Anschauen und Durchblättern und Weiterleiten der Steigerturm NEWS online hier ein paar Hinweise: Falls der Text zu klein erscheint, bitte das X unterhalb der „Steigerturm NEWS“ anklicken (Toggle Fullscreen). Mit + oder – lässt sich das Dokument zoomen. Mit der Share-Funktion (rechts neben dem X) lassen sich die Steigerturm NEWS an e-Mail-Adressen oder soziale Medien versenden.

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to dFlip 3D Flipbook Wordpress Help documentation.

Steigerturm NEWS 01/2020 online in Zeiten von Corona

Wir werden die ab heute vorgesehene Verteilung der Steigerturm NEWS wegen der Coronavirus-Vorsorge vorerst stoppen. Entgegen unserer bisherigen Einschätzung können wir ein Ansteckungsrisiko bei und durch die Verteilung derzeit nicht völlig ausschließen.

Deshalb steht in Kürze die aktuelle Ausgabe der Steigerturm NEWS hier in unserem Blog.

Die Druckausgabe werden wir voraussichtlich erst ab Ostern verteilen können. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung.

Veranstaltungen abgesagt

Liebe Mitglieder und Freunde/innen von „Unsere Mitte Steigerturm“!

Was Sie vermutlich schon erwartet haben, jetzt ist es „amtlich“: Wegen des Corona-Virus fallen alle Veranstaltungen und Sitzungen unseres Vereins bis auf weiteres aus:

29.03. Klassik-Konzert

03.04. Oldies and Goldies

06.04. Mitgliederversammlung

19.04. UnArt-Konzert

Sobald sich die Lage geändert hat, bekommen Sie hier auf unserer Homepage und auf unserer Facebook-Seite Nachricht.

Achten Sie auf sich – und bleiben Sie gesund!

Ihr Burkhard Treude

Bauvoranfrage für eine große Wohnanlage konterkariert Bemühungen um die Wiederbelebung der historischen Dorfmitte Berghofens

Statt der beiden historischen Gebäude Kneebuschstraße 10 und 12 – ca. 200 m vom Steigerturm entfernt – will ein Investor aus Recklinghausen ein Gebäude mit 18 Wohneinheiten errichten.

Die Redaktion des Stadtmagazins „Wir in Aplerbeck“ hat sich in ihrer neuen Ausgabe vom 13. Februar 2020 dazu geäußert. (Zum Lesen des Artikels bitte die grüne Schrift anklicken.)

Um diese Gebäude geht es: Der ehemalige Bauernhof Dieckerhoff/Brell (seit Jahren leer stehend) und die Gaststätte „Zum Steigerturm“.

Foto: Annette Wilmsmann

Font Resize
Kontrast