Weihnachtskrippen auf dem Adventsmarkt zeigen

Bitte mal in der Familie nachfragen, ob auf dem Speicher noch eine alte Weihnachtskrippe steht, die am Samstag, dem 2. Dezember auf dem Berghofer Adventsmarkt von 12-17 Uhr im Steigerturm der Öffentlichkeit gezeigt werden kann. – Kontakt: (0231) 48 61 77 oder (0172) 28 11 386

Die unten abgebildete, für Kinder „bespielbare“ Krippe wurde vom Vereinsmitglied Annette Wilmsmann zur Verfügung gestellt.

RuhrNachrichten vom 23.11.2017

Weihnachtskrippen im Steigerturm

Beim Berghofer Adventsmarkt am Samstag, dem 2. Dezember wird das ehemalige Feuerwehrgerätehaus weihnachtlich geschmückt sein. Glühwein, Kaffee und Kaltgetränke laden im Gebäude zum Verweilen und Betrachten der Steigerturm-Gemälde von Ulla Schönhense ein. Draußen gibt’s Bratwürstchen von Bachstein.

Ein besonderes Highlight – insbesondere für die Kinder – ist in diesem Jahr eine Krippenausstellung, an der sich alle BerghoferInnen beteiligen können. Natürlich ohne Standgebühr.

Anmeldungen bitte bei Burkhard Treude (0231) 48 61 77 oder (0172) 28 11 386 bzw. per E-Mail unter info@steigerturm.de

Ein herzliches Dankeschön an den Berghofer Werbegrafiker Jens Neubert, der dieses herrliche Plakat gestaltet hat und an Margret und Klaus Bosser (ehemals Blumenhaus Gerke-Bosser an der Berghofer Straße), die den Innenraum des Steigerturms weihnachtlich dekorieren werden.

 

Brechend voll beim UnArt-Jubiläum im Steigerturm

Das „Küchen-Kabinett“ (v. links: Anette Göke, Annemie Knöfel, Tina Zeuch, Gabriele Jakob) hatte – wie immer – einen großen Anteil am Gelingen der Veranstaltung am Freitagabend, 20.10.2017. Anette Göke und Tina Zeuch waren außerdem die Bäckerinnen, die alle Gäste mit einem speziellen Jubiläums-Muffin (mit essbarer Bild-Oblate) versorgten. (Fotos: Anette Göke)

Begegnungs-Qualität in der alten Dorfmitte

Die von Barbara Blotenberg und Burkhard Treude entwickelte Idee, an die landwirtschaftliche Tradition des historischen Marktplatzes von Berghofen anzuknüpfen, ist am letzten Samstag voll aufgegangen.

Bei herrlichem Wetter kamen viele Berghofer, um sich die Ausstellung alter Apfelsorten anzuschauen, leckeren Apfelsaft aus Berghofer Ernte zu probieren, diverse Honige der Berghofer Imker kennenzulernen, „Neuland“-Grillwürstchen des Berghofer Metzgers Jörg Bachstein zu genießen und außerdem noch einen Bildvortrag über die schönsten Bauernhäuser und Kotten des alten Dorfes zu erleben.

Fotos: Sandra Weber

Musikalisch untermalt wurde das Ganze von den „Phoenix Stompers“, der klassischen Dixieland-Jazz-Band des Berghofer Pianisten Hans Dieckerhoff.

An den Tischen, die draußen auf dem Vorplatz des Steigerturms zum Verweilen einluden, entwickelten sich bei Most, Kaffee und Apfelkuchen viele interessante Gespräche über „damals“ und die Zukunft von „Unsere Mitte Steigerturm“. Der ganz besondere Dank der Veranstalter gilt den vielen Helfern aus der Nachbarschaft ebenso wie aus dem Kreise der Vereinsmitglieder. Die Premiere von „Most & Honig“ ist geglückt!

Quelle: RuhrNachrichten vom 16.10.2017

„Most & Honig“ op’m Suəgemarkt

Auf dem Foto von links: Jochen Helle (Apfelexperte aus der Berghofer Mark), Burkhard Treude (Unsere Mitte Steigerturm), Andreas Rösler (Imkerverein Aplerbeck), Barbara Blotenberg (Unsere Mitte Steigerturm), Hans Dieckerhoff (Phoenix Stompers, Berghofen), Werner von Rüden und Rolf Neuser (Imkerverein Aplerbeck).
 
Der „Imkerverein Dortmund-Aplerbeck“ betreibt seinen Bienengarten und Lehrpfad in Berghofen, Sulpkestraße 28.
 
Artikel: RuhrNachrichten v. 13.10.2017