Jetzt fehlen „nur noch“ 100.000

Quelle: Südanzeiger v. 27.11.2021

In Zusammenarbeit mit der Spendenplattform betterplace.org bietet die Sparkasse Dortmund ausschließlich am Dienstag, dem 30. November eine Verdoppelung der eingegangenen Beträge bis zu € 100,- pro Spende an. Die Aktion läuft an diesem Tag von 09.00 Uhr 23.59 Uhr.

Es fehlen noch rund 100.000 Euro. Wenn Sie “Unsere Mitte Steigerturm” dabei unterstützen möchten, die drastisch gestiegenen Umbaukosten des zukünftigen Bürgerhauses zu stemmen, klicken Sie bitte den folgenden Link an:
https://www.betterplace.org/de/donate/ww-sparkasse-dortmund/projects/74433

Adventsmarkt am Steigerturm abgesagt

Leider haben die dramatisch steigenden Corona-Infektionszahlen auch in diesem Jahr dazu geführt, dass der für den 27. November geplante Adventsmarkt nicht stattfinden kann.

Eine Kontrolle der Besucher nach 2G- oder 3G-Kriterien wäre in dem Bereich der Steigerturm-Garagen und des Vorplatzes sowie der Kneebuschstraße bis zum Hof Wilberg nicht zu leisten gewesen.

„Unsere Mitte Steigerturm“ bedauert es sehr, dass die Corona-Lage keine andere Lösung möglich gemacht hat. Was bleibt, ist die Hoffnung auf ein Frühlings- oder Frühsommerfest bei dann hoffentlich deutlich gesunkenen Inzidenzen.

Impressionen vom Adventsmarkt 2018

Am 30. November werden Spenden verdoppelt

In Zusammenarbeit mit der Spendenplattform betterplace.org bietet die Sparkasse Dortmund NUR am Dienstag, dem 30. November eine Verdoppelung der eingegangenen Beträge bis zu € 100,- pro Spende an. Die Aktion läuft an diesem Tag von 09.00 Uhr 23.59 Uhr.

Hier können Sie spenden:
https://www.betterplace.org/de/donate/ww-sparkasse-dortmund/projects/74433

Über Ihre Unterstützung freuen wir uns sehr!
Winfried Liebig   –   Burkhard Treude

Steigerturm News 03/2021 hier schon online

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Zum Anschauen, Durchblättern und Weiterleiten der Steigerturm NEWS online hier ein paar Hinweise: Falls der Text zu klein erscheint, bitte das X unterhalb der „Steigerturm NEWS“ anklicken (Toggle Fullscreen). Mit + oder – lässt sich das Dokument zoomen. Mit der Share-Funktion (rechts neben dem X) lassen sich die Steigerturm NEWS an E-Mail-Adressen oder soziale Medien versenden.

Berghofen mit absoluter Mehrheit vorn

Beim diesjährigen Dortmunder Heimat-Preis überzeugte „Unsere Mitte Steigerturm“ mit dem Projekt „Gemeinsam für ein l(i)ebenswertes Berghofen“ nicht nur die Jury, sondern auch die Dortmunder Bürgerschaft. Die Initiative zur nachhaltigen Zukunftsentwicklung in Berghofen und zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts hat sich bei der Abstimmung im Juli gegen das Hörder Heimatmuseum und das Projekt „INSIST – Interkulturelle städtische Initiativen stärken“ durchgesetzt.

Mit 854 von insgesamt 1.578 abgegebenen Stimmen bekam „Unsere Mitte Steigerturm“ einen Anteil von 54% und lag damit deutlich vor dem Heimatverein Hörde (28%) und dem drittplatzierten „Verbund der sozial-kulturellen Migrantenvereine in Dortmund“ (18%). Als Gewinner des Wettbewerbs hat sich der Berghofer Verein damit den ersten Platz und 7.500 Euro Preisgeld gesichert. Übergeben wurde der Preis am 6. Oktober in der Hörder Burg durch den Dortmunder Oberbürgermeister Thomas Westphal.

Möglich wurde das Ergebnis dadurch, dass sich so viele Berghoferinnen und Berghofer für das Quartiersentwicklungs-Projekt interessiert und abgestimmt haben. Der Grafiker Jens Neubert hat das „Dankeschön“ des Vereins in einem Plakat zum Ausdruck gebracht.

Vereinsvorsitzender Winfried Liebig mit der „Trophäe“ (Foto: Roland Gorecki)

RuhrNachrichten vom 14.10.2021

Spätsommer/Herbstfest und Kunstmarkt am Steigerturm

Am Sonntag, dem 10. Oktober findet in diesem Jahr das verspätete Sommerfest von „Unsere Mitte Steigerturm“ parallel zum Kunstmarkt statt.

Das erste Fest am Steigerturm seit Corona kommt mit einem vielfältigen Spiel- und Unterhaltungsangebot für Kinder daher. Außerdem gibt es Grillwürstchen, Hot-Dogs und Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne sowie Kaffee und Kaltgetränke. Ein großes, dem Steigerturm gespendetes Angebot an neuen Haushaltsartikeln wird in Form eines Flohmarkt zu ausgesprochen günstigen Preisen angeboten und soll zur Finanzierung des Umbaus zu einem Kultur- und Bildungszentrum beitragen. Dazu gehört auch der Verkauf des neuen T-Shirts mit dem Aufdruck „DRTMND BRGHFN“ und dem Logo von „L(i)ebenswertes Berghofen“ durch den Veranstalter „Unsere Mitte Steigerturm“.

Vereine und Institutionen, die sich beteiligen, sind die AWO Berghofen, der Kinder- und Jugendtreff am Hirschweg, die AWO Kita Heliosweg, die Caritas Berghofen, die NRW Stiftung, der SV Berghofen, der TV Berghofen und die VHS Dortmund.

Vorstand des Steigerturm-Vereins deutlich verjüngt

Der neue Vorstand von „Unsere Mitte Steigerturm e.V.“ von links: Wilhelm Lennertz (Beisitzer), Petra Kleinert (Beisitzerin), Annette Wilmsmann (Revisorin), Frank Möller (Beisitzer), Norbert Emig (Beisitzer), Hans-Peter Grund (Beisitzer), Winfried Liebig (1. Vors.), Peter Lütke (Schatzmeister), Burkhard Treude (stellv. Vors.), Moritz Liratsch (Beisitzer). Beruflich verhindert und deshalb nicht auf dem Foto: Dr. Jürgen Huesmann (Revisor), Martin Kracht (Beisitzer), Marc Wintgens (Beisitzer) Foto: Carsten Freiheit, Berghofer Fotoservice

 

Bei den Neuwahlen zum Vorstand am 27.09.2021 hat sich „Unsere Mitte Steigerturm“ für ein deutlich jüngeres Team entschieden, das die Herausforderungen der nächsten Jahre meistern wird. Neben dem Vorsitzenden Winfried Liebig und dessen Stellvertreter Burkhard Treude, beide in den 70ern, die in ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden, wird ein achtköpfiger Beisitzer-Kreis mit deutlich jüngeren Männern und Frauen das Steigerturm-Projekt in die Zukunft führen. Das Durchschnittsalter der sechs neu hinzugekommenen Vorstandsmitglieder beträgt 44 Jahre.

Die acht Beisitzer erhielten von der Mitgliederversammlung ebenfalls ein einstimmiges Vertrauens-Votum. Daneben gibt es eine weitere Riege jüngerer Vereinsmitglieder, die in Arbeitsgruppen und Teams die vielfältigen Aufgaben angehen werden, die mit dem Umbau der ehemaligen Feuerwache sowie mit der Planung für den zukünftigen Betrieb auf den Verein zukommen. Die bisherige Beisitzerin Barbara Blotenberg und der bisherige Schatzmeister Jürgen Masjoshusmann baten darum, ihre Ämter in jüngere Hände zu legen. Der neue Schatzmeister Peter Lütke ist – wie sein Vorgänger – ein ausgewiesener Finanz-Experte.

Der neu gewählte Vorstand:

  • Vorsitzender: Winfried Liebig
  • Stellv. Vorsitzender: Burkhard Treude
  • Schatzmeister: Peter Lütke
  • Acht Beisitzer/innen: Norbert Emig, Hans-Peter Grund, Petra Kleinert, Martin Kracht, Wilhelm Lennertz, Moritz Liratsch, Frank Möller, Marc Wintgens
  • Revisor/in: Dr. Jürgen Huesmann, Annette Wilmsmann

Anette Göke, Christiane Schulte, Ewald Schumacher und Christina Zeuch haben auf eine Kandidatur verzichtet, werden aber weiterhin wichtige Aufgaben in Arbeitsgruppen, unter anderem im Quartiersentwicklungs-Projekt „L(i)ebenswertes Berghofen“ wahrnehmen.

Mitgliederversammlung „Unsere Mitte Steigerturm e.V.“ Montag, 27. September 2021, 18:00 Uhr, Haus Heimsoth, Berghofer Str. 149

Aus der Tagesordnung:

  • Geschäftsbericht
  • Bericht des Schatzmeisters
  • Bericht der Revisoren
  • Entlastung des Vorstands
  • Genehmigung des Haushaltsplans 2021
  • Vorstandswahlen: Alle Funktionen sind neu bzw. wieder zu besetzen
  • Vorsitzende/r
  • Stellv. Vorsitzende/r
  • Schatzmeister/in
  • Acht Beisitzer/innen
  • Zwei Kassenprüfer/innen

Bitte bringen Sie den Corona-Nachweis darüber mit, dass Sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Blog via E-Mail abonnieren

Falls Sie gern kostenlos über aktuelle Beiträge in unserem Blog informiert werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre Mail-Adresse ein.

Wenn nicht, einfach das X anklicken - und schon sind Sie auf steigerturm.de

Font Resize
Kontrast